tuchmacherin - handgewebtes design + filz

Das kleine Textilunternehmen tuchmacherin – handgewebtes design + filz stellt Wohntextilien auf nachhaltige Weise her. Das Leinen wird in Europa angebaut und in höchster Qualität nach Ökotex Standard 100 gesponnen und gefärbt. Die Leinenprodukte werden in Deutschland in einer Handweberei gewebt. Tuchmacherin verwendet nur langfasriges nassgesponnenes Leinen. Die Baumwolle der Modeaccessoires, die die Architektin selbst webt, ist zum Teil nach GOTS zertifiziert. Der Filz besteht aus 100 % Schurwolle. Die Filzprodukte werden in Deutschland gefertigt.

Leinen hat etwas Ursprüngliches, man kann die einzelnen Fasern erkennen, es hat eine unvergleichliche Haptik, eben bodenständig. Die Handtücher aus der Aussteuer der Mutter sind nach wie vor im Gebrauch. Das fasziniert…und man erfährt immer mehr über das schöne Material. Der Anbau des Flachses, das Zersetzen der Faser, um die „Schale“ zu entfernen, die ganze Handarbeit, bis die Leinenfaser schließlich gesponnen und gefärbt werden kann.

Um ein solches Handtuch oder Tischset zu weben, wird das Leinengarn am Schärbaum geschärt, die Kette in den Webstuhl auf den Kettbaum gewickelt und jeder einzelne Faden durch eine Litze gezogen, 700 Fäden. Das Muster wurde vorher erprobt. Es ist ein altes Muster, es weckt Erinnerungen und in Kombination mit modernem Design kann es sich durchaus behaupten. Vier Schäfte müssen eingerichtet werden, die Tritte angeschnürt und die Kette an den Warenbaum gespannt werden, bis das Schiffchen endlich durch das Fach hin- und herschießen kann.

Leinen wurde bereits vor 6000 bis 7000 Jahren systematisch verarbeitet. Die Reißfestigkeit macht das Leinen strapazierfähig und langlebig. Leinen ist flusenfrei, schmutzabweisend und von Natur bakterizid.
Leinen ist gegen Waschlaugen, Waschmittel, Kochwäsche, chemische Reinigung und hohe Temperaturen beim Bügeln unempfindlich. Trockene Hitze schädigt das Gewebe, daher muss es zum Bügeln noch leicht feucht sein, Wäschetrockner sind ungeeignet.
Die Handtücher und Tischsets bestehen aus reinem Leinen.

tuchmacherin möchte Tradition bewahren und diese mit neuem Design weiterentwickeln.
Hochwertige Materialien, sorgfältige Verarbeitung und das Zusammenspiel von harmonischen Farbkombinationen lassen edle und zeitlose Designs entstehen. Die Gewebe sind in Handarbeit am Handwebstuhl entstanden.

Erst das Haptische lässt uns ein Gewebe begreifen.

tuchmacherin | handgewebtes design + filz
anette schmidt

Das kleine Textilunternehmen tuchmacherin – handgewebtes design + filz stellt Wohntextilien auf nachhaltige Weise her. Das Leinen wird in Europa angebaut und in höchster Qualität nach Ökotex Standard 100 gesponnen und gefärbt. Die Leinenprodukte werden in Deu… Weiterlesen

Produkte von tuchmacherin - handgewebtes design + filz