Impressum von SAOLA

Die Website www.saolashoes.com wird von der Firma Craft 52, USA, veröffentlicht.

Die Website wurde von Kévin Luby und Jonathan Glass erstellt, ebenso wie das Design.

SITE EDITOR
Firmenname: SAS Saola

Hauptsitz: 22 rue du Square, 74000 Annecy.

Firmenkapital: 10.000 €

SIREN: 823 558 689

Kontakt: connect@saolashoes.com

GASTGEBER
Hostname: Shopify Inc.

Hauptsitz: 126 York St. Ottawa, ON K1N 5T5, in Kanada.

Telefon: 1-888-746-7439

BILDNACHWEIS
Fotografien: Alex Mortensen & Davis Bryan & Maggie Kaiserman

PERSÖNLICHE DATEN
In Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten haben Sie ein Recht auf Zugang und Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Dazu können Sie sich an connect@saolashoes.com wenden

Ich erhebe einspruch

Allgemeine verkaufsbedingungen saola sas, unternehmen mit einem kapital von 10 000 €. 823558689, hierinafter “saola”, und menschen, die einen kauf möchten, hierinafter über die website http: //www.saolashoes.com als “kunde” bezeichnet

Der kunde erklärt, den inhalt cgv zu kennen und durch angekündigt den zu diesem zweck vorgesehenen fall zu akzeptieren, bevor die bestellung der bestellung auf der website saolashoes.com durchgeführt wird

Lieferung

Versand- und lieferzeit

Die versandzeiten unten stellen die anzahl der tage dar, die erforderlich sind, um die bestellung vom eingang der zahlung zu vorbereiten:

Versand in andere länder der europäischen union: maximal 5 arbeitstage
Rückzug & rückgabe
Rechtliche garantien

Saola-produkte nutzen von der rechtlichen konformitätsgarantie (artikel l 217-4) nach dem verbrauchercode und der garantie von versteckten fehlern (artikel 1641) nach dem zivilkodex. Jegliche garantie wird bei schäden aus externen quellen oder bei missbrauch, unbeabsichtigter nutzung, nachlässigkeit oder wartungsmässigkeit des kunden ausgeschlossen, wie bei normaler abnutzung des produkts.

Artikel l217-5 des verbrauchercodes:
Um mit dem vertrag in einklang zu sein, muss das eigentum:

1º für die erwartete verwendung eines ähnlichen gutes geeignet sein und, wo geeignet: der beschreibung des verkäufers entsprechen und die qualitäten besitzen, die er dem käufer in form einer probe oder eines modells vorgestellt hat; präsentieren sie die qualitäten, die ein käufer rechtmässig erwarten kann, um die öffentlichen erklärungen des verkäufers, des herstellers oder seines vertreters zu erstellen, einschliesslich werbung oder etikettierung;

2 ° oder haben sie die eigenschaften, die durch gegenseitige vereinbarung der parteien definiert sind, oder sind sie für einen bestimmten zweck geeignet, der vom käufer erkannt wird, der dem verkäufer bekannt ist und dass der spätere akzeptiert wurde.

Artikel l217.7 verbrauchercode
Es wird davon ausgegangen, dass die mängel der konformität, die innerhalb von vierundzwanzig monaten nach der lieferung des guten auftreten, zum zeitpunkt der lieferung bestehen bleiben, sofern sie nicht anderweitig nachgewiesen wurden.

Der verkäufer kann diese vermutung bekämpfen, wenn sie nicht mit der natur des guten oder dem mangel an konformität vereinbar ist.

Artikel l217-9 verbrauchercode
Bei mangelnder konformität wählt der käufer zwischen reparatur und austausch der waren. Der verkäufer kann jedoch nicht nach der wahl des käufers verfahren, wenn diese wahl in bezug auf die andere modalität eine kosten entsteht, die den wert des guten oder die wichtigkeit des fehlers berücksichtigt. Er ist dann verpflichtet, fortzufahren, es sei denn, es ist unmöglich, gemäß der vom käufer nicht gewählten methode.

Artikel l217.10 verbrauchercode
Wenn die reparatur und der austausch des eigentums unmöglich sind, kann der käufer das eigentum zurückbringen und den preis zurück erhalten oder das eigentum behalten und einen teil des preises erhalten.

Artikel 1641 des zivilkodex
Der verkäufer ist aus grund der versteckten fehler des verkauften an die garantie gebunden, die für die verwendung, für die sie bestimmt sind, oder die die nutzung so viel verringert, dass der käufer sie nicht erworben hat oder nicht erworben würde hatte einen niedrigeren preis gegeben, hatte er sie kennen.

Artikel 1648 absatz 1 des zivilkodex
Die maßnahmen, die sich aus den letzten mängeln ergeben, müssen vom käufer innerhalb von zwei jahren nach der entdeckung des mangels geltend gemacht werden.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.