AGB von Levy & Frey

AGB

AGB
(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Organic Label GmbH für den Online Shop Levy & Frey unter www.levyandfrey.com

1 Geltung, Begriffsdefinitionen
(1) Organic Label GmbH, Friedrichstraße 123, 10117 Berlin (im Folgenden: „wir“ oder „Levy & Frey“) betreibt unter der Webseite http://www.levyandfrey.com einen Online-Shop für Produkte rund um nachhaltige Körperpflege. Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen zwischen uns und unseren Kunden (im Folgenden: „Kunde“ oder „Sie“) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich vereinbart wurde.

(2) „Verbraucher“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2 Zustandekommen der Verträge, Speicherung des Vertragstexte
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Online-Shop unter http://www.levyandfrey.com/

(2) Unsere Produktdarstellungen im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.

(3) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

(4) Die Bestellung erfolgt in folgenden, wesentlichen Schritten:

Auswahl der gewünschten Ware,
Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“,
Eingabe der Kundendaten (Rechnungsdetails und Lieferanschrift), Auswahl der Zahlungsart, Prüfung der Angaben im Warenkorb,
Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ (dies stellt Ihre rechtsverbindliche Vertragserklärung dar),
Der Vertrag über den Kauf der ausgewählten Waren kommt zustande, indem Ihnen innerhalb von drei Werktagen an die angegebene E-Mailadresse eine Bestellbestätigung von uns zugeht.

(5) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag zustande mit

Organic Label GmbH, Friedrichstraße 123, 10117 Berlin, vertreten durch die Geschäftsführerin Jo-Maren Witte.

(6) Vor der Bestellung können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen, insbesondere der Bestelldaten, der AGB und der Widerrufsbelehrung, erfolgt per E-Mail nach dem Auslösen der Bestellung durch Sie, zum Teil automatisiert. Wir speichern den Vertragstext nach Vertragsschluss nicht.

(7) Eingabefehler können mittels der üblichen Tastatur-, Maus- und Browser-Funktionen (z.B. »Zurück-Button« des Browsers) berichtigt werden. Sie können auch dadurch berichtigt werden, dass Sie den Bestellvorgang vorzeitig abbrechen, das Browserfenster schließen und den Vorgang wiederholen.

3 Gegenstand des Vertrages und wesentliche Merkmale der Ware

(1) Bei unserem Online-Shop ist Vertragsgegenstand der Erwerb von Produkten rund um nachhaltige Körperpflege

(2) Die wesentlichen Merkmale der Waren finden sich in der jeweiligen Artikelbeschreibung.

4 Preise & Zahlungsmethoden, Versandkosten & Lieferungbedingungen und Eigentumsvorbehalt

(1) Preise

(1.1) Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten sind Gesamtpreise und beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern. Bei Lieferungen in die Schweiz sind nicht alle Preisbestandteile enthalten, sondern trägt der Kunde anfallende Steuern und Einfuhrzölle selbst direkt gegenüber den zuständigen Zollbehörden. Kosten für eine etwaige Retoure ist nicht im Preis enthalten und muss gesondert vom Endkunden bezahlt werden.

(1.2) Der jeweilige Kaufpreis wird mit Vertragsschluss fällig und ist grundsätzlich vor Lieferung des Produktes zu leisten. In der Regel bieten wir Ihnen bei jeder Bestellung verschiedene Zahlungsarten an:

Kreditkarte (VISA, Mastercard, Maestro, Amex)
Sofortüberweisung (Klarna Sofort)
Klarna Sofort, Pay Later und Pay Now
EPS Überweisung
Amazon Payment
PayPal
Apple Pay
Google Pay
Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

(1.2.1) Bei der Bezahlung per Kreditkarte (VISA, Mastercard, Maestro, Amex) werden uns Angaben zu Ihrer Bestellung und Kreditkartendaten übermittelt. Die Belastung der etwaigen Kreditkarte bzw. des angegebenen Kontos erfolgt direkt nach der Bestellung und Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Kreditkarteninhaber.

(1.2.2) Bei der Bezahlung per Klarna Sofort/Pay Now werden Ihre Daten in das Zahlungsformular der Sofort GmbH weitergeleitet. Hier müssen Sie Ihre Bank auswählen, sich mit Ihren Online-Banking Daten einloggen und den Vorgang mittels Ihren TAN-Verfahren (z.B. mobileTAN) freigeben. Die Belastung erfolgt unmittelbar nach Abgabe Ihrer Bestellung.

Unsere Zahlungsforderung treten wir an Klarna (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm) ab, sodass eine Leistung mit schuldbefreiender Wirkung nur gegenüber Klarna möglich ist.

Unabhängig zu der Geschätfsbeziehung mit Klarna, sind wir weiterhin für allgemeine Kundenanfragen (z.B. Produkte, Lieferzeit, Sendungen, etc.) zuständig.

(1.2.3) Bei der Bezahlung Kauf auf Rechnung per Klarna „Pay later“ überprüft Klarna in einem internen Prozess Ihre individuelle Kreditwürdigkeit, um festzustellen (Scoring), ob Ihnen eine Zahlung auf Rechnung angeboten werden kann. Das Scoring obliegt alleine Klarna. Einfluss kann auf das Scoring ebenfalls nicht genommen werden. Ist eine Bezahlung mit der Bezahlmethode Kauf auf Rechnung möglich, erhalte Sie von Klarna eine Rechnung mit Zahlungsanweisung, spätestens 5 Tage nachdem die Bestellung verschickt wurde. Sollten mehr als 21 Tage vergangen sein, unabhängig davon ob die Ware bereits verschickt bzw. erhalten wurde, wird ebenfalls eine Rechnung generiert. Sollte die Bestellung nicht innerhalb von 21 Tag verschickt worden sein, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular. Anschließend kontaktieren Sie bitte Klarna, um eine Pausierung der Zahlungsfrist zu erwirken.

Eine Datenweitergabe zur Bonitätsprüfung (Scoring) ist ohne Einwilligung nur bei einer vorgenommenen Interessensabwägung in bestimmten Fällen zulässig, z.B. bei Vorleistung des Unternehmers (Kauf auf Rechnung). Besteht kein berechtigtes Interesse, ist eine Einwilligung des Kunden erforderlich

Unsere Zahlungsforderung treten wir an Klarna (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm) ab, sodass eine Leistung mit schuldbefreiender Wirkung nur gegenüber Klarna möglich ist.

Unabhängig zu der Geschätfsbeziehung mit Klarna, sind wir weiterhin für allgemeine Kundenanfragen (z.B. Produkte, Lieferzeit, Sendungen, etc.) zuständig.

(1.2.4) Bei der Bezahlung per EPS Überweisung öffnet sich im Anschluss an Ihrer Auswahl eine zentrale Liste von teilnehmenden österreichischen Banken. Dort können Sie Ihre Bank auswählen. Anschließend können Sie sich mit Ihren Online-Banking Daten einloggen und den Vorgang mittels einer TAN freigeben. Die Belastung erfolgt unmittelbar nach Abgabe Ihrer Bestellung. Für die Zahlung mit EPS Überweisung ist keine Registrierung erforderlich.

(1.2.5) Für die Bezahlung mit Amazon Pay werden Sie im Anschluss der Bestellaufgabe auf die Website von Amazon weitergeleitet. Um Amazon Pay zu nutzen, ist eine Amazon Registrierung notwendig, sofern kein Kundenkonto besteht. Nachdem der Login bei Amazon erfolgt ist, wählen Sie die Lieferadresse sowie die Zahlungsmethode aus und bestätigen die Transaktion mit uns. Im Anschluss werden Sie zu unserem Shop zurückgeleitet, um den Bestellvorgang abzuschließen.

(1.2.6) Für die Bezahlung mit Paypal werden Sie im Anschluss der Bestellaufgabe auf die Website von Paypal weitergeleitet. Um Paypal zu nutzen, ist eine Paypal Registrierung notwendig, sofern kein Kundenkonto besteht. Nachdem der Login bei Paypal erfolgt ist, bestätigen die Transaktion mit uns. Im Anschluss werden Sie zu unserem Shop zurückgeleitet, um den Bestellvorgang abzuschließen.

(1.2.7) Für die Bezahlung per Apple Pay oder Google Pay können Sie Zahlungstransaktion über Ihr Smartphone oder Wearable auslösen.

Für die Bezahlung mit Apple Pay werden Sie im Anschluss der Bestellaufgabe auf die Website von Apple Pay weitergeleitet. Um Apple Pay zu nutzen, ist eine Apple Pay Registrierung notwendig, sofern kein Kundenkonto besteht. Nachdem der Login bei Apple Pay erfolgt ist, bestätigen die Transaktion mit der jeweils hinterlegten Zahlungsart (Kredit- oder Girokarte). Im Anschluss werden Sie zu unserem Shop zurückgeleitet, um den Bestellvorgang abzuschließen. Die Zahlung wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt.

Für die Bezahlung mit Google Pay werden Sie im Anschluss der Bestellaufgabe auf die Website von Google Pay weitergeleitet. Um Google Pay zu nutzen, ist eine Google Pay Registrierung notwendig, sofern kein Kundenkonto besteht. Nachdem der Login bei Google Pay erfolgt ist, bestätigen die Transaktion mit der jeweils hinterlegten Zahlungsart (Kredit- oder Girokarte). Im Anschluss werden Sie zu unserem Shop zurückgeleitet, um den Bestellvorgang abzuschließen. Die Zahlung wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt.

(2) Lieferbedingungen

(2.1) Die Versandkosten und Lieferbedingungen sind unter dem Reiter Versand & Lieferung spezifiziert.

(3) Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht

(3.1) Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.

(3.2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

(3.3) Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

5 Datenschutz
(1) Wir erheben, speichern und nutzen personenbezogene Daten des Kunden (z.B. Name und Anschrift) zum Zwecke der Durchführung des jeweiligen Vertrages.

(2) Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Produkte notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten erforderlichenfalls an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut bzw. an den im Bestellprozess gewählten Zahlungsdienstleister weiter.

(3) Verantwortliche Stelle im Sinne des BDSG ist Organic Label GmbH, Friedrichstraße 123, 10117 Berlin, vertreten durch die Geschäftsführerin Jo-Maren Witte.

(4) Ihre personenbezogenen Daten werden im Bestellprozess verschlüsselt mittels SSL über das Internet übertragen. Kreditkartendaten werden nicht gespeichert.

(5) Sie haben das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Zudem können Sie die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an hello@levyandfrey.com oder ein formloses Schreiben an Organic Label GmbH, Friedrichstraße 123, 10117 Berlin.

(6) Weitergehende Informationen zur Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Link).

6 Widerrufsrecht für Verbraucher
Verbraucher haben das nachfolgende Widerrufsrecht:

(1) Widerrufsbelehrung

6. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

– an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese einheitlich geliefert wird bzw. werden, oder;

– an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese getrennt geliefert werden, oder;

– an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Organic Label GmbH, Friedrichstraße 123, 10117 Berlin, E-Mail: hello@levyandfrey.com [nutzen Sie unser Kontaktformular für eine schnellere Bearbeitung] Telefon: +49 30 629 309 60) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, E-Mail oder Kontaktformular) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
(1) Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt oder an einen von uns benannten Partner übergeben haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden oder an einen von uns benannten Partner übergeben.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(2) Muster-Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An: Organic Label GmbH, Friedrichstraße 123, 10117 Berlin, E-Mail: hello@levyandfrey.com

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren ()/die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()

– Bestellt am ()/erhalten am ()

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum


  • Unzutreffendes streichen.

(4) Wir tragen die Kosten der Rücksendung oder Abholung.

(5) Die Rückzahlung erfolgt, bei Ausübung des freiwilligen Rückgaberechts, auf das von Ihnen dazu zu benennende Konto.

(6) Ihr gesetzliches Widerrufsrecht wird von der Einhaltung unserer Regeln zum ergänzenden vertraglich eingeräumten (freiwilligen) Rückgaberecht nicht berührt und bleibt unabhängig davon bestehen. Bis zum Ablauf der Frist für das gesetzliche Widerrufsrecht gelten ausschließlich die in der Widerrufsbelehrung aufgeführten gesetzlichen Bedingungen. Das vertraglich eingeräumte (freiwillige) Rückgaberecht beschränkt zudem nicht Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte, die Ihnen uneingeschränkt erhalten bleiben.

(3) Freiwilliges Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Das freiwillige Widerrufsrecht beginnt nach Ablauf des gesetzlichen Widerrufsrechts (von 14 Tagen) und läuft für 16 weitere Tage. Damit haben Sie insgesamt 30 Tage Widerrufsrecht (14 Tage gesetzliches, 16 Tage freiwilliges).

Wenn Sie diesen Vertrag im Rahmen des Widerrufsrechts widerrufen, werden wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen dreißig Tagen ab dem Tag an nachweislich das Produkt zurückgeschickt wurde. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Ihr gesetzliches Widerrufsrecht wird von der Einhaltung unserer Regeln zum Widerrufsrecht nicht berührt und bleibt unabhängig hiervon bestehen. Bis zum Ablauf der Frist für das gesetzliche Widerrufsrecht gelten ausschließlich die dort aufgeführten gesetzlichen Bedingungen. Das Widerrufsrecht beschränkt zudem nicht Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte, die Ihnen uneingeschränkt erhalten bleiben.

7 Haftung
(1) Vorbehaltlich der nachfolgenden Ausnahmen ist unsere Haftung für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus unerlaubter Handlung auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

(2) Wir haften bei leichter Fahrlässigkeit im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht unbeschränkt. Wenn wir durch leichte Fahrlässigkeit mit der Leistung in Verzug geraten sind, wenn die Leistung unmöglich geworden ist oder wenn wir eine vertragswesentliche Pflicht verletzt haben, ist die Haftung für darauf zurückzuführende Sach- und Vermögensschäden auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden begrenzt. Eine vertragswesentliche Pflicht ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. Dazu gehört insbesondere unsere Pflicht zum Tätigwerden und der Erfüllung der vertraglich geschuldeten Leistung, die in § 3 beschrieben wird.

(3) Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben in jedem Fall unberührt.

8 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch oder Englisch zur Verfügung.

9 Gewährleistung/Kundendienst
(1) Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(2) Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen von Mo-Fr in der Zeit von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter E-Mail: hello@levyandfrey.com, zur Verfügung.

10 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand
(1) Es gilt das unvereinheitlichte deutsche Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2) Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen (und kein Verbraucher) ist oder wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

(3) Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

11 Streitschlichtung

(1) Online-Streitbeilegung nach Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform für die Online-Konfliktbeilegung (OS) zur Verfügung. Die Plattform dient als Anlaufstelle für Verbraucherinnen und Verbraucher und soll dazu dienen, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Online-Bestellungen zunächst aussergerichtlich beizulegen. Die OS-Plattform kann unter folgendem externen Link erreicht werden: http://ec.europa.eu/consumers/odr

(2) Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

12 Verfügbarkeit; Beschaffungsrisiko; Entfallen der Lieferpflicht; Verlängerung von Lieferzeiten; Gefahrübergang; Verzug; Liefergebiet

(1) Viele der angebotenen Waren werden von uns unmittelbar vorrätig gehalten, wobei sich die jeweilige Vorratsmenge aufgrund der Typenvielfalt nur auf für Verbraucher haushaltsübliche Mengen beschränkt. Wenn Sie als Unternehmen größere Bestellungen aufgeben möchten, klären Sie bitte die Verfügbarkeit zuvor ab.

(2) Ein Beschaffungsrisiko wird von uns nicht übernommen, auch nicht bei einem Kaufvertrag über eine Gattungsware. Wir sind nur zur Lieferung aus unserem Warenvorrat und der von uns bei unseren Lieferanten bestellten Warenlieferung verpflichtet.

(3) Die Verpflichtung von der Organic Label GmbH zur Lieferung entfällt, wenn die Organic Label GmbH trotz ordnungsgemäßem kongruenten Deckungsgeschäft selbst nicht richtig und rechtzeitig beliefert wird und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat, Sie hierüber unverzüglich informiert wurden und kein Beschaffungsrisiko übernommen wurde. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware wird eine eventuelle Vorauszahlung unverzüglich erstattet.

(4) Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei der Lieferung beeinträchtigenden Umständen durch höhere Gewalt. Der höheren Gewalt stehen gleich Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit, unverschuldete Transportengpässe, unverschuldete Betriebsbehinderungen zum Beispiel durch Feuer, Wasser und Maschinenschäden und alle sonstigen Behinderungen, die bei objektiver Betrachtungsweise nicht von uns herbeigeführt worden sind. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden Ihnen unverzüglich mitgeteilt. Dauert das Leistungshindernis in den vorgenannten Fällen über einen Zeitraum von mehr als 4 Wochen nach den ursprünglich geltenden Lieferzeiten an, so sind Sie zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz bestehen nicht.

(5) Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Dies gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer sich im Annahmeverzug befindet. Ansonsten geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Käufer über.

(6) Kommt der Kunde in Annahmeverzug, bleibt es der Organic Label GmbH vorbehalten, die Ware an einen Dritten zu verkaufen bzw. den ursprünglichen Kunden für einen etwaigen Verlust haftbar zu machen.

(7) Befindet sich der Kunde mit einer Zahlungsverpflichtung in Verzug, werden sämtliche gegen diesen Kunden bestehenden Forderungen von der Organic Label GmbH fällig.

(8) Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland

13 Gutscheine
Gutscheine sind Gutscheine, die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben oder Sie käuflich erwerben. Gutscheine sind ausschließlich für www.levyandfrey.com und nur im angegebenen Zeitraum gültig. Wir dürfen einzelne Artikel von der Gutscheinaktion ausschließen. Gutscheine im Rahmen von Werbekampagnen können pro Bestellung nur ein einziges mal eingelöst werden. Eine Erstattung eventuell anfallender Restguthaben ist aus administrativen Gründen nicht möglich. Sie können einen Gutschein nur vor Abschluss eines Bestellvorgangs einlösen. Eine nachträgliche Verrechnung ist grundsätzlich nicht möglich. Wir zahlen das Guthaben eines Gutschein weder bar aus, noch wird es verzinst. Reicht das Guthaben eines Gutscheins für die Bestellung nicht aus, muss die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden. Der Gutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird, sofern der Gutschein im Rahmen einer Werbeaktion ausgegeben und dafür keine Gegenleistung erbracht wurde. Sie sind nicht berechtigt, Gutscheine auf Dritte zu übertragen. Sie sind nicht berechtigt, mehrere Gutscheine miteinander zu kombinieren.

14 Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen dieses Vertrages nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine rechtlich zulässige, die Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung so nahe wie möglich kommt.

Stand: Dezember 2020