28,00
inkl. MwSt. (soweit erhoben)

Verkauf und Versand durch: OxfamUnverpackt
Bei Lieferung nach

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Lieferzeit: in ca. 3-5 Werktagen*

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs.

Lieferzeit: in ca. 1-2 Wochen*

Ziege

Zickenalarm ... Ein Wunderwerk der Technik? Nein, Natur pur: Sparsam im Verbrauch, mobil und nach kurzer Einweisung leicht zu warten, produziert eine Ziege am laufenden Band Milch, wertvollen Dünger - und Nachkommen für eine ganze Herde, die vielen Menschen das Ein- und Auskommen sichert. Da gibt es nichts zu meckern!

Der oder die Beschenkte erhält eine lustige Grußkarte mit Kühlschrankmagneten per Post, und das Geld für Dein Geschenk geht in Oxfams Nothilfe- und Entwicklungsprojekte sowie Kampagnen für eine gerechte Welt ohne Armut. So spendest Du gleich zweimal Freude! Verschenkst Du ein Geschenk von OxfamUnverpackt, so ist dies als Spende steuerlich abzugsfähig.

Und so geht es:

1. Wähle ein Geschenk.

2. Eine Grußkarte mit Kühlschrankmagnet geht an die Freundin, den Freund, Oma, Opa usw. Dafür kannst Du aus drei verschiedenen Grußbotschaften* wählen.

3. Dein Geschenk hilft denjenigen, die es wirklich brauchen.

*Grußbotschaften:

Text 1: Ein netter Mensch hat mitgedacht und bei OxfamUnverpackt eine Überraschung ausgesucht, die gleich zweimal wirkt: hier und in tausenden Kilometern Entfernung. Wir wünschen doppelte Freude mit diesem einZiegartigen Geschenk!

Text 2: Alles Gute zum Geburtstag! Ein netter Mensch hat mitgedacht und bei OxfamUnverpackt eine Überraschung ausgesucht, die gleich zweimal wirkt: hier und in tausenden Kilometern Entfernung. Wir wünschen doppelte Freude mit diesem einZiegartigen Geschenk!

Text 3: - (ohne aufgedruckten Grußtext)

Avocadostore-Kriterien

  • Fair & Sozial

    Mit diesem Geschenk unterstützt Du Projekte und Kampagnen von Oxfam, die Menschen dabei helfen, sich selbst aus der Armut zu befreien.

  1. 12. Januar 2018
    Super Geschenk, super Idee. Bin begeistert. Habe ich ich mir selbst geschenkt!
  2. 19. Juli 2015
    Schenken und anderen helfen - besser gehts doch gar nicht
  3. 21. November 2013
    ich möche ein Schaf für 24 Euro spenden
  4. 12. Juni 2013
    Nachdem ich selbst ein Gemüseset zum Geburtstag bekommen hatte und mich riesig darüber gefreut habe, dachte ich, dass ich meiner Mutter doch eine Ziege zum Muttertag schenken könnte (ohne dabei irgendwelche doofen Anspielungen zu machen :D ). Das Geschenk kam super an. Die meisten Menschen brauchen doch sowieso nichts mehr, weshalb sollte man dann nicht etwas Gutes tun mit einem Geschenk? Die Karten die der Beschenkte bekommt sind total schön und witzig gestaltet und die Magnete darauf sehen an Kühlschränken (und auch sonst wo) originell aus. Und wer kann denn bitteschön behaupten, er habe eine Ziege zum Muttertag bekommen? :D Auf der Karte ist übrigens auch erklärt, wem die Ziege zu Gute kommt und was man durch ein Geschenk von OxfamUnverpackt bewirkt. Und eine Spendenquittung kann man auch bekommen. Alles Super, deshalb 5 Avocados :) (P.S: Mein Papa bekommt zum Vatertag ein Hunh!)

Deine Bewertung

Bitte hier anmelden, um eine Bewertung abzugeben.

  1. 01. August 2018
    Ich verstehe das Geschenk nicht ganz? Wird für das gespendete Geld eine Ziege gespendet, die dann von ungebildeten Menschen ausgebeutet und getötet wird?
    OxfamUnverpackt
    03. August 2018
    Liebe/r maxmoon, vielen Dank für Deine Frage zum Geschenk "Ziege" von OxfamUnverpackt. Auch Oxfam ist der Meinung, dass der weltweite exzessive Fleischkonsum die globale Nahrungsmittelversorgung negativ beeinträchtigt. In diesem Sinne setzen wir uns für die Förderung einer kleinbäuerlichen, sozial und ökologisch ausgewogenen Landwirtschaft in reichen wie in armen Ländern ein. Diese kann aus Oxfams Sicht aber durchaus auch Viehhaltung umfassen. Wenn Oxfam in einzelnen Projekten tatsächlich in Armut lebenden Menschen Tiere zur Verfügung stellt, so geschieht dies vor dem Hintergrund einer sorgfältigen Analyse der Situation und der Bedürfnisse der betreffenden Gemeinschaft. In der Analyse werden ökologische, kulturelle, ökonomische, soziale und geschlechterspezifische Aspekte explizit berücksichtigt. Primäres Ziel von Oxfams Förderung ist stets die nachhaltige Existenzsicherung (z.B. Esel als Zug- und Transporttiere, Ziegen und Schafe als Milchproduzenten, Hühner als Eierproduzenten) und niemals die unmittelbare Verwertung als Fleischnahrung. Tiere werden in Armut lebenden Gemeinschaften, Familien oder Einzelpersonen nur auf deren ausdrücklichen Wunsch hin und nach eingehender Prüfung zur Verfügung gestellt. Niemals wurden oder werden sie den Empfängergruppen aufgedrängt. Dies würde Oxfams entwicklungspolitischem Ansatz, der auf der Durchsetzung von Menschenrechten und Hilfe zur Selbsthilfe basiert, auch widersprechen. Meist ist die Haltung solcher Tiere tief in der Kultur der Gemeinschaften verankert, seit Generationen der lokalen Vegetation angepasst und ökonomisch sinnvoll. In Armut lebende Menschen behandeln und pflegen ihre von Oxfam zur Verfügung gestellten Tiere erfahrungsgemäß mit außerordentlicher Sorgfalt, weil sie wertvollen Besitz darstellen. Bei Bedarf sorgt Oxfam auch für Schutzimpfungen und Trainingsmaßnahmen in Viehhaltung, die von den Besitzern des Nutzviehs sehr gern in Anspruch genommen werden. Ich hoffe, dass ich Dir mit diesen Informationen ein näheren Einblick in Oxfams Arbeit und OxfamUnverpackt geben konnte. Wenn Du weitere Fragen hast oder weitere Informationen erhalten möchtest, kannst Du Dich gern an uns wenden. Viele Grüße Claudia vom OxfamUnverpackt-Team
    maxmoon
    05. August 2018
    Danke. Demnach ist meine Theorie möglich. Also kurz gesagt: ja!

Frage zum Produkt

Bitte hier anmelden, um eine Frage zu stellen.