Snekkerbuks

Kristin Maurer aus Amsterdam entwickelte anfänglich für ihre eigenen Kinder Matschlederhosen. Durch die hohe Nachfrage von Freunden und Bekannten kam ihr die Geschäftsidee. Nach einer Reihe von Prototypen und jahrelangen, wortwörtlichen Sandkastenversuchen, begann sie 2012 mit dem Verkauf.

“Die erste Snekkerbuks Latzlederhose habe ich für meine einjährige Tochter aus purer Notwendigkeit genäht: Ireen sollte bei jedem Wetter draussen frei und ungestört spielen können, ohne nass zu werden, ohne zu schwitzen. Nachdem wir ständig auf die Hose angesprochen wurden, habe ich beschlossen, dass mehr Kinder davon profitieren sollten und habe die Hose weiterentwickelt. Viele Prototypen später (die von befreundeten Kindern ausgiebig getestet wurden) ist die heutige Snekkerbuks entstanden. Eine Hose, in der Kinder wohnen können. Robust, weich, handgemacht und unverwüstlich. Ihre erste Snekkerbuks hat Ireen mehr als 2 Jahre lang getragen, während dieser Zeit habe ich die Hose kein einziges Mal gewaschen oder reparieren müssen, während alle anderen Babysachen ständig kaputt gingen oder zu klein wurden. Nachdem Ireen wirklich nicht mehr in die Hose passte, war sie immer noch in einem so guten Zustand, dass ich sie an Freunde weitergegeben habe. Das ist für mich Nachhaltigkeit. Ein so gut gemachtes Kleidungsstück, das von vielen Kindergenerationen getragen und weitervererbt werden kann – und vor allem: durchs Tragen immer noch cooler wird.”

Kristin Maurer aus Amsterdam entwickelte anfänglich für ihre eigenen Kinder Matschlederhosen. Durch die hohe Nachfrage … Weiterlesen

Produkte von Snekkerbuks