MishMish by WearPositive

mishmish by Wearpositive

Schmuck war und ist meine große Leidenschaft und jetzt habe ich es geschafft einen lang gehegten Traum zu verwirklichen.
Nach dem erfolgreichen Aufbau meiner Marke WearPositive für Eco Fashion, hatte immer den Wunsch auch hier kreativ und vor allem nachhaltig dranzubleiben. Aber wie sollte das bei Schmuck funktionieren?
Lange habe ich gebraucht, bis ich nun endlich gefunden habe, was mich glücklich macht. Die Devise: finde das Besondere und bleibe nachhaltig, fair und korrekt.
Antiken und gebrauchten, immer sehr schönen und teilweise auch seltenen Schmuckstücken wird neues Leben eingehaucht.
Durch eine Freundin habe ich einen Mann mit Hexenküche kennengelernt – er nennt es Labor.
Nachdem ich meine sorgfältig ausgewählten Schätze aufbereitet (gereinigt, repariert, poliert, mattiert…) habe, plattiert er sie abschließend mit einer besonders hochwertigen 18k Roségold Auflage oder mit 999er Feinsilber.
Die Gold- oder Feinsilber Schicht bei einer einfachen Vergoldung, respektive Versilberung ist sehr dünn und reibt sich schnell ab, deshalb habe ich bei meinen Schmuckstücken eine 7mal dickere Beschichtung gewählt.
Die Anhänger kombiniere ich mit passenden Ketten. Stilbrüche sind gewollt – wie z.B. die Kombi eines 60er Jahre Anhängers mit einer Jugendstilkette – das sorgt für Aufmerksamkeit und vor allem Individualität.

Herauskommen wunderschöne Einzelteile, die mit Stil und gutem Gewissen gerne getragen oder auch verschenkt werden.

Eure Michaela

mishmish by Wearpositive Schmuck war und ist meine große Leidenschaft und jetzt habe ich es geschafft einen lang gehegt… Weiterlesen