Misericordia

Die Geschichte des Modeprojekts Misericordia beginnt 2003, als Aurelyen, Künstler und Globetrotter sich in Peru verliebte und sich entschied, im Herzen von Latein-Amerika sesshaft zu werden.

Die Peruanische Art der Mode

In Lima, der Hauptstadt Perus lernte Aurelyen und sein Freund Mathieu Reumaux ein Team von Leuten kennen, mit denen sie beschlossen, die Herausforderung an zu nehmen und ein Projekt, dass Kunst und soziales Engagement vereinbart zu starten. Das Motte des Projekts: Manos, Espiritu y Corazón – wir arbeiten mit unseren Händen, unserem Geist und unserem Herzen. Der Grundstein für Misericordia, was übersetzt Barmherzigkeit bedeutet, war gelegt.

Die Misericordia Kollektionen werden im „Cabaña de Alta Costura Misericordia“ designt und hergestellt. In jeder Saison erlernen die Näherinnen neue Techniken und ein neues Produktionsmodul wird in den Workshop eingebaut (2006: das Sticken, 2007: das Weben, 2008: Siebdruck, 2009: das Arbeiten mit Leder). So werden die Kollektionen von Jahr zu Jahr bereichert und trotzdem erhält sich das Label seine Unabhängigkeit. Heute ist Misericordia ein Team von 45 Leuten, die unterstützend und leidenschaftlich zusammenarbeiten.

Misericordia steht für Designs mit peruanischem Flair, faire Löhne und lokale Stoffe, wie Wolle und Bio-Baumwolle. Das Label produziert zwei Kollektionen im Jahr, die aus ausdrucksstarken Teilen und zeitlosen Basics bestehen. Misericordia produziert Mode, die man liebt, jeden Tag tragen mag und lange Zeit trägt.

Ein Projekt mit weltweiter Mission und lokalen Maßnahmen

Faire Arbeitsbedingungen zu bieten ist ein ganz wichtiger Aspekt des Projekts. Die Angestellten arbeiten 45 Stunden, 5 Tage die Woche und erhalten 15 Monatsgehälter, sind krankenversichert und erhalten bezahlten Urlaub. Keine Massenproduktion, kein Sweat-Shop und jedes Teil wird von A-Z von einer Näherin genäht. Misericordia versucht so den Näherinnen und Arbeitern die Möglichkeit zu geben zu lernen, sich selbst im Fertigungsprozess einzubringen und stolz auf ihre eigene Arbeit zu sein.
Die Angestellten sind aber nicht nur Teil der Herstellung, sondern auch in den Prozess nach der Herstellung eingebunden: Die Shootings der Kollektion finden im Cabaña de Alta Costura Misericordia statt. So können die Angestellten die Ergebnisse ihrer Arbeit sehen.

Kunst und Kultur mit den ganz großen der Szene

Durch Kollektionen, Kampagnen und Filme möchte das Label die Vielfalt der peruanischen Kultur einfangen und mit dem Rest der Welt teilen.
Das Label kooperiert außerdem häufig mit den Großen der Mode-, Kunst- und Designszene, mit denen Misericordia ihre Vision in Sachen Kunst und menschliche Werte teilen. Aurelyen und sein Team hatten die Chance mit Modedesignern wie Bernard Willhem, Lutz, Stephan Schneider, dem Designer matali crasset, dem Fahrradhersteller ABICI oder mit Waiting for the Sun dem französischen Sonnenbrillenhersteller Waiting for the Sun zusammen zu arbeiten. Seit 2008 produziert Misericordia auch eine spezielle Linie für den Dior Designer Kris Van Assche.

Die Geschichte des Modeprojekts Misericordia beginnt 2003, als Aurelyen, Künstler und Globetrotter sich in Peru verlieb… Weiterlesen

Produkte von Misericordia


Neueste Bewertungen

  1. Clara Tricolor Modal Top - Misericordia
    Misericordia
    Clara Tricolor Modal Top
    Ausverkauft
    19. April 2017
    Noch nicht getragen, erster Eindruck zufriedenstellend, vielleicht wäre es nach unten etwas weiter besser, aber ok.
  2. ARAN GREY ALPACA SWEATER - Misericordia
    Misericordia
    ARAN GREY ALPACA SWEATER
    Ausverkauft
    20. Januar 2017
    Traumhaft schön. Musste ihn leider zurücksenden da ich sehr empfindlich bin und er durchs T-Shirt etwas kratzig war.