Dibella goodtextiles

Textilien wie im Wellness-Hotel. Nur besser.
Herrlich weiße Bettwäsche, flauschige Handtücher, die besonders gut Feuchtigkeit aufnehmen in einer Qualität, wie man sie aus den besten Hotels kennt – jetzt auch für dich zuhause. Und das Besondere daran: Nicht nur du profitierst von der feinsten, schweren Qualität aus 100% Bio-Fairtrade-Baumwolle, sondern auch der Bio-Fairtrade-Baumwollfarmer und seine Familie in den Indischen Anbaugebieten sowie alle Mitarbeiter in den Produktionsstätten. Die Textilien werden ausschließlich in Betrieben gefertigt, die gut zu Mensch und Umwelt sind, d.h., Arbeitsschutz und Sozialleistungen ernst nehmen und verantwortungsbewusst mit der Umwelt umgehen. Wir setzen uns über die gesamte textile Wertschöpfungskette dafür ein, Werte zu achten und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung. Auch über das Produkt hinaus engagieren wird uns mit der goodtextiles-Stiftung für die Menschen und ihre Familien vor Ort.

Das Holistische Prinzip – Produkt
Nachhaltige Produktentwicklung
• Humantoxikologie – Wir gewährleisten die humantoxikologische Sicherheit
• Design – Wir entwickeln möglichst langlebige Produkte und nutzen Materialien zur Vermeidung von Produktionsabfällen bestmöglich aus
• Material – Wir streben die Erhöhung des Anteils nachhaltiger Baumwolle nach definierten Kriterien an:
o Handgepflückt
o Bewässerung mit Regenwasser
o GMO-frei Pestizidfrei
o Sourcing aus „social business“
o sowie den Verzicht auf konventionelles Polyester.
• Qualität und Passform – Wir bieten langlebige Produkte an und optimieren ständig deren Qualität
• Kreislauffähigkeit – Wir streben die Entwicklung kreislauffähiger Artikel an
• (Preis-)Wertigkeit – Wir vermitteln die Wertigkeit unserer Artikel durch einen angemessenen Preis
• Verpackung – Wir vermeiden nicht notwendige Verpackungen und substituieren
Verpackungsmaterial durch recycelte Materialien oder Materialien nachhaltigerer Herkunft
• Logistik – Wir nutzen die aus Umweltaspekten optimalsten Transportwege und Vehikel.

Nachhaltige Produktion
Supply Chain Management – Wir bieten die Transparenz durch Offenlegung der Lieferkette. Wir haben ein übersichtliches Lieferantenportfolio mit langfristigen Beziehungen und kooperieren ausschließlich mit Lieferanten, die unseren Nachhaltigkeitsansprüchen gerecht werden. Wir tragen zum Wissensaufbau unserer Lieferanten durch Schulungsangebote bei. Wir optimieren unser Qualitätsmanagement andauernd.

LCO – Wir gewährleisten die humantoxokologische und umwelttechnische Sicherheit durch ein optimiertes Chemikalien- und Abwassermanagement. Wir reduzieren auch in der Produktion unseren CO2-Fußabdruck.
• Closed Loop – Wir streben Kooperationen mit Kunden zur Einrichtung von Rücknahmesystemen an.
• Wertebasierte Standortentwicklung – Wir fördern außerhalb der textilen Wertschöpfungskette lokale Lieferanten. Bei unseren Textil-Lieferanten fördern wir traditionelle Techniken sowie Biodiversität vor Ort. Wir schließen bestimmte Länder und Regionen zur Gewährleistung der Achtung von Menschenrechten aus.

Arbeitsbedingungen
• Umsetzung der Code of Labour Practise – Wir tragen zur Verbesserung der Arbeitsverhältnisse in der Produktion bei und etablieren einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Faire Handelsbeziehungen
• Subventionen der Farmer – Wir tragen durch eine faire Entlohnung zur Existenzsicherung der Baumwollproduzenten bei.
• Kunde – Wir erhöhen unsere Transparenz bis hin zum Kunden.
• Multi-Stakeholder-Beziehung im Herkunftsland – Wir verbessern die Interaktion mit den identifizierten Stakeholder-Gruppen.

Dibella – Unternehmenskultur
• Werte und Normen – Wir schaffen eine auf definierten Normen und Werten basierte Corporate Identity. Wir erstellen einen Nachhaltigkeitsbericht als Monitoring- und Steuerungsinstrument. Wir verbessern die Interaktion mit unseren unterschiedlichen Stakeholdern und beziehen Anspruchsgruppen mit ein. Wir unterstützen soziale und lokale Projekte zur Behebung von Missständen in den Produktionsländern.
• Nachhaltiges Handeln/Arbeiten, Operieren – Wir optimieren unsere internen Prozesse anhand der ISO 14001. Wir reduzieren die Umweltbelastung innerhalb unserer Organisation durch z.B. die Nutzung nachhaltiger Büromaterialien wie Papier und Energiesparlampen und die Installation von Solarpanelen. Wir stellen unseren Fuhrpark auf verbrauchsarme Fahrzeuge um und fördern Mitfahrgelegenheiten. Wir nutzen für Geschäftsreisen die nachhaltigsten Reisemöglichkeiten und kompensieren unsere CO2-Emission.
• Nachhaltigkeitskommunikation – Wir fördern die interne Kommunikation von NH-Themen
• Mitarbeiter – Wir fördern eine offene, vertrauensvolle und respektvolle Kommunikation sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir erhöhen bei unseren Mitarbeiter das Nachhaltigkeitsbewusstsein.
• Unternehmensorganisation – Wir verankern das Thema Nachhaltigkeit in der Unternehmensorganisation und pflegen definierte Verantwortlichkeiten.
• Geschäftsmodell – Wir streben eine nachhaltige Ausrichtung in unseren Vertriebsformen sowie unserer Gesellschaftsform an.
• Antikorruption – Korruption verursacht weltweit Schäden gegenüber allen Wirtschaftsteilnehmern. Wir lehnen Korruption und Begünstigungen in jeder Form strikt ab. Unser Selbstverständnis fairer Unternehmenspraktiken haben wir in unseren Geschäftsgrundsätzen zur Antikorruption festgeschrieben.

Textilien wie im Wellness-Hotel. Nur besser. Herrlich weiße Bettwäsche, flauschige Handtücher, die besonders gut Feucht… Weiterlesen

Produkte von Dibella goodtextiles


Neueste Bewertungen

  1. Bettwäsche-Set Galifera Fair, weiß - Dibella goodtextiles
    Dibella goodtextiles
    Bettwäsche-Set Galifera Fair, weiß
    Ausverkauft
    13. Januar 2021
    Sehr schöne Bettwäsche, weicher, seidiger Stoff. Toll verpackt in kleiner Stofftasche.