Neueste Bewertungen von Kiesel

Kleine Kosmetiktasche von Leesha, Variante fünf (aus Second Hand Stoffen von Leesha)

Kiesel

von Kiesel, 12. Juni 2012

Sehr gut verarbeitet! Recycling das aussieht wie neu und sich hinter "herkömmlichen" Kosmetik-Täschchen in keinster Weise verstecken muß. Uneingeschränkte Empfehlung.

Recycling Etui BEACH  - Reciclage

Recycling Etui BEACH (Etui aus recycelten Plastiktüten von Reciclage)

Kiesel

von Kiesel, 12. Juni 2012

Ich bin etwas enttäuscht vom Material, es sieht doch etwas usselig und zerknittert aus. Hätte ich mir schöner vorgestellt. Gerade im Recycling-Bereich gibt es wunderbare Produkte, die sehr hochwertig aussehen - dieses Material gehört leider nicht dazu. Die Verarbeitung allerdings ist gut, da gibt es nix zu meckern.

0,5l Trinkflasche  - Retap

0,5l Trinkflasche (Gewinner RedDot 2011 von Retap)

Kiesel

von Kiesel, 07. Februar 2012

Ich benutze die Wasserflaschen täglich, das Design ist toll, der Verschluß hält erstaunlicherweise dicht (hätte ich nicht gedacht) und ich bin voll und ganz zufrieden.

Cougar - Powerplus

Cougar (Energiesparen von Powerplus)

Kiesel

von Kiesel, 04. Februar 2012

Es ist tatsächlich einer der seltenen Fälle, in denen der Hersteller sein Licht unter den Scheffel stellt: Es heißt, nach 9 Stunden Treten wäre die Cougar erst aufgeladen. Ich kann dies NICHT bestätigen!!
Es gibt vier grüne Kontrollleuchten, die den Ladezustand anzeigen, leuchten alle vier, ist die Cougar voll.
Meiner Erfahrung nach - und ich benutze sie fast täglich - kann man mit einer Stunde nebenbei Treten jeweils eine weitere Kontrolleuchte zum Leuchten bringen, somit ist die Cougar nach spätestens 4 Stunden aufgeladen. Einmal Handy laden (Motorola Milestone) "kostet" eine Kontrolleuchte und somit eine Stunde Aktivität. Ein genialer Zusatznutzen und Ansporn, sich wirklich täglich an die Cougar zu setzen. Allerdings geht das Treten etwas ZU leicht, das bedeutet zwar, man kann locker eine Stunde z.B. beim Lesen treten ohne sich anzustrengen, aber etwas mehr anstrengen wäre schon nicht schlecht, dann hätte man noch mehr das Gefühl, etwas für die Fitness getan zu haben (kann man sich aber auch so prima einreden... ;-))
Folgende Nachteile habe ich gefunden:
Zum einen ist die Cougar beim Trampeln sehr laut, etwa so wie ein alter Fahrrad-Dynamo. Muß man wissen und tolerieren. Zum anderen ist sie so leicht, dass sie auf dem Boden leicht verrutscht. Die mitgelieferte Matte verhindert dies aber recht gut.
Außerdem braucht man einen Adapter für unsere normalen 220-Volt-Stecker, da die Cougar nur dreipolige Stecker unterstützt. Was bei meiner Handy-Ladestation aber kein Problem ist, da sie sowieso einen dreipoligen Stecker hat. Das Handy-Aufladen über USB-Anschluß ist aber auch möglich, hab ich aber noch nicht ausprobiert.
An der Steckdose kann man die Cougar auch problemlos aufladen, hab ich einmal probiert, nutze ich seither aber nicht mehr da ich wie gesagt die Cougar angeschafft habe, um einen Anreiz zu haben, täglich wenigstens ein kleines bißchen was für meine Gesundheit zu tun, und dies passiert wirklich "nebenbei" und ohne Anstrengung.
Fazit: Das perfekte Gerät für technikbegeisterte faule Socken!