Zoom Vergrößern
  • Das Regencape aus Bio-Plastik - goodfore
  • Das Regencape aus Bio-Plastik - goodfore
  • Das Regencape aus Bio-Plastik - goodfore
  • Das Regencape aus Bio-Plastik - goodfore
  • Das Regencape aus Bio-Plastik - goodfore

Das Regencape aus Bio-Plastik

The fantastic bio-plastic! von goodfore
5 5 7

  1. Größe:
    S

15,90 €

inkl. MwSt. (soweit erhoben)
+ 5,50 € Versand (DE)

Großbestellung / Firmenkunden

Deutschland:

Versand: 5,50 €

Versandkostenfrei ab 500,00 €

Lieferzeit: in ca. 1-3 Werktagen*

Österreich:

Versand: 15,90 €

Versandkostenfrei ab 500,00 €

Lieferzeit: in ca. 1-3 Werktagen*

Europa:

Versand: 15,90 €

Versandkostenfrei ab 500,00 €

Lieferzeit: in ca. 1-3 Werktagen*

International:

Versand: 29,90 €

Versandkostenfrei ab 500,00 €

Lieferzeit: in ca. 1-3 Werktagen*

Verkauf und Versand durch:
Lilli Green Shop

Widerrufsbelehrung

AGB

Impressum

Mehr Produkte

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Produktbeschreibung

Bei diesem Regencape handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Regenschutz, denn als Rohstoff kommen Kartoffeln zum Einsatz. Aus deren Stärke wird Bio-Kunststoff hergestellt, der wiederum unter
entsprechenden Bedingungen kompostiert werden kann und somit keine Schadstoffe hinterlässt.
Doch das Besondere liegt im Detail: In einer kleinen Kapsel, die in das Cape eingearbeitet ist, befinden sich ausgewählte Baum- und Pflanzensamen. Wenn das Cape eines Tages ausgedient hat, kann man es einfach in der Erde vergraben, und nach einiger Zeit
wächst ein Baum oder eine Pflanze. Oder beides?
Lassen Sie sich überraschen.

S - 80 x 60 cm
M - 100 x 90 cm
L - 122 x 100 cm

Material

1% Baumwolle


Meinungen zu diesem Produkt

Sie haben bereits ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

    Bewerten Sie das Produkt:

Tirzah

von Tirzah, 13. Mai 2014

Hallo H.Hirt, entgegen der Materialangabe ist in dem Regencape kein Nylon enthalten. Es besteht ausschließlich aus Bio-Kunststoff aus Kartoffeln.

Anonymer Gast

von H.Hirt (Anonymer Gast), 13. Mai 2014

1& Poyamider oder Nylon sind enthalten
- und die soll ich in der Erde vergraben ?
Danke für die Augenwischerei
mfg, H.H.

Anonymer Gast

von Rosa (Anonymer Gast), 11. September 2013

Schade, dass die Ärmel so kurz sind. So braucht man immer noch eine zusätzliche Regenjacke.

Anonymer Gast

von Nadine (Anonymer Gast), 19. September 2011

Guten Abend,

es wird angegeben, dass das Cape in Deutschland hergestellt wurde. Aber leider kein Hersteller. Mir würde es sehr gut gefallen, wenn ich das Cape etwas "zurück verfolgen" könnten.

Anonymer Gast

von fairretail (Anonymer Gast), 09. Juni 2011

Hallo,

gerne beantworte ich die nachfolgenden Fragen:

1.) das Regencape ist gefaltet und ist dadurch etwas größer als DIN A4 Format. Man kann es einrollen, durch die "Nähte/Verschweißungen" hat es aber immer noch ein Volumen von etwa einer dünnen Salatgurke (ein besserer Vergleich fiel mir leider nicht ein)
2.) laut Hersteller kann das Regencape mehrere hundert Male benutzt werden (vorausgesetzt ist ein "normales Trageverhalten"). Der Samen sprießt, wenn das Cape anfängt sich zu zersetzen und dieses passiert erst, wenn es konstant einer hohen Feuchtigkeit und hohen Temperaturen ausgesetzt ist.
3.) Das Regencape wird aus französischen, nicht genveränderten Kartoffeln hergestellt

Birte
fairretail

Anonymer Gast

von Gisela Dorn (Anonymer Gast), 08. Juni 2011

2 Fragen:
Wie ist das Cape verpackt, heißt: kann es zum Mitnehmen klein zusammengerollt werden, ohne dass es Schaden nimmt?
Wie oft kann es benutzt werden --- oder sprießt nach dem ersten Regenschauer-Gebrauch bereits die Pflanze aus dem Samen?

Anonymer Gast

von Hanna Leinemann (Anonymer Gast), 07. Juni 2011

"Die Kartoffel kommt aus der Erde und das Regencape wandert in die Erde zurück": Das sagt gar nichts, denn auch die genveränderte Kartoffel kommt aus der Erde! - Also, welche Kartoffel nehmen Sie für das Cape?