Zoom Vergrößern
grödo 3er Pack Bio Baumwolle Söckchen geringelt - grödo

grödo 3er Pack Bio Baumwolle Söckchen geringelt

98% Bio Baumwolle 2% Elasthan - Artikel 32182 von grödo
0 5 0

Jetzt bewerten!


  1. Farbe:
    denim/weiss/eisblau/coke
  2. Größe:
    39/40

24,90 €

inkl. MwSt. (soweit erhoben)
+ 3,79 € Versand (DE)

Großbestellung / Firmenkunden

Deutschland:

Versand: 3,79 €

Versandkostenfrei ab 100,00 €

Lieferzeit: in ca. 1-2 Wochen*

Österreich:

Versand: 8,00 €

Versandkostenfrei ab 200,00 €

Lieferzeit: in ca. 1-3 Werktagen*

Europa:

Versand: 16,00 €

Versandkostenfrei ab 400,00 €

Lieferzeit: in ca. 1-3 Werktagen*

Verkauf und Versand durch:
cotonsano

Widerrufsbelehrung

AGB

Impressum

Produktbeschreibung

Grödo steht für qualitativ hochwertige und ökologische Bio Baumwolle Socken für Damen.
Jede Bio Baumwolle Socke, jeder Bio Baumwolle Strumpf ist an der Spitze handgekettelt, so dass beim Tragen kein unangenehmer Druck entstehen kann.

Zur Herstellung seiner Bio Socken verwendet Grödo fast ausschließlich natürliche Rohstoffe, wie Bio Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA), feinste Bio Merinowolle, Bio Schurwolle und Bio Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung.

Um die bestmöglichsten Eigenschaftern zu erreichen mischt Grödo die Bio Baumwolle mit 2% Elasthan oder 2% Lycra. Elasthan und Lycra sind immer mit Bio Baumwolle umzwirnt, damit die Haut nur mit der reinen Naturfaser in Berührung kommt.

  • Rohstoffe aus Bioanbau

    kbA
    Kontrolliert biologischer Anbau

    Der traditionelle Baumwollanbau erfolgt in Monokulturen. Das Saatgut ist teilweise mit Fungiziden angereichert. Die Felder werden bis zu 25-mal je Vegetationsperiode mit Pestiziden gespritzt, meist per Flugzeug. Vor der maschinellen Ernte werden die Baumwollsträucher entlaubt. Durch intensive chemische Düngung und Pestizideinsatz nehmen Insektenplagen zu, weil die Schädlinge gegen die verschiedenen Pestizide resistent werden. Ein immer größerer Schadstoffeinsatz ist notwendig, der die Böden übersalzt und den Wassergehalt sinken lässt. Dadurch nimmt der Nitratgehalt zu und schließlich erodiert der Boden. Die Pestizidrückstände gelangen in die Nahrungskette. Schon in den 80er Jahren wurden im Pinguinfett auf der Antarktis Pestizidrückstände gefunden. Aber nicht nur der Boden und damit die Nahrungskette werden vergiftet, sondern vor allem die Landarbeiter, die meist barfuß auf ihren Feldern arbeiten. Man spricht von bis zu 30.000 Menschen, die jährlich an diesen Vergiftungen sterben. Fungizide und Pestizide haben beispielsweise mutagene (erbgutverändernde) und neurotoxische Wirkung.

    Kontrolliert biologischer Anbau lässt nur natürliche Düngemittel zu und schreibt einen Anbau in Fruchtfolge (z. B. mit Getreide oder verschiedenen Gemüsesorten, wie z. B. Mais, Bohnen, Erdnüsse) vor. Das heißt, Baumwolle wird ohne chemische Düngemittel und ohne Einsatz von Pestiziden angebaut, nach biologisch-dynamischen Richtlinien. So werden nur Böden bewirtschaftet, die über mehrere Jahre nicht mit Chemikalien bearbeitet wurden. Unkraut wird von Hand entfernt, Schädlinge werden durch Mischkulturen und Ansiedelung von nützlichen Insekten bekämpft. Angelegte Biotope, wie Hecken und Bäume, dienen als Nistplätze für Vögel und Kleintiere. Gründüngung und wechselnde Fruchtfolge beleben den Boden und lassen die Ernte ertragreicher werden. Je nach Reifegrad der Baumwollkapseln erfolgt die Ernte in 3 bis 4 Pflückungen von Hand.
    Auf Spritzen von Entlaubungsmittel zur maschinellen Ernte der Baumwolle wird bei kontrolliert biologischem Anbau selbstverständlich verzichtet.


Meinungen zu "grödo 3er Pack Bio Baumwolle Söckchen geringelt"

Sie haben bereits ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

    Bewerten Sie das Produkt: