tgkp

Das Berliner Labell tgkp, dessen Kürzel für the good karma philosophy steht wurde 2009 von Diana Ernemann gegründet. Die Designerin hat durch ihre 15-jährige Erfahrung in der internationalen Bekleidungsindustrie lernen müssen, wie bedenklich die Arbeits- und Umweltbedingungen in den meisten Produktionsstätten tatsächlich sind.

Verantwortung und Style

Vor diesem Hintergrund entstand die Idee zu beweisen, dass es durchaus möglich ist, ein anspruchsvolles Produkt unter ethisch und ökologisch einwandfreien Bedingungen herzustellen.
Tgkp möchte den Kunden die Sicherheit bieten mit ihrem Einkauf von Öko Baby Mode weder ihrem Kind noch der Umwelt oder anderen Menschen zu schaden. Aus diesem Grund setzt das junge Label ausschließlich auf zertifizierte Bio Qualitäten und faire Arbeitsbedingungen. Produziert wird die tgkp Kollektion ausnahmslos in Europa und der Türkei.

Baby- und Kinderhaut ist empfindlicher und dünner als die Erwachsener. Schadstoffe und Chemikalien in Textilien können aus diesem Grund schneller zu Allergien und Hautkrankheiten führen. Daher verwendet tgkp für die gesamte Kollektion ausschließlich zertifizierte Bio-Baumwolle. Gefärbt und bedruckt wird mit umweltfreundlichen, wasserbasierenden Farben. Zusätzliche verzichtet tgkp auf kratzige Etketten um empfindliche Kinderhaut zu schonen.

Langlebigkeit , perfekte Passform und liebevolle Details sind bei tgkp genauso selbstverständlich, wie die Fertigung unter ethisch und ökologisch einwandfreien Bedingungen und die Lieferung in einer biologisch abbaubaren Verpackung geliefert.

Zudem gehen 10% der Umsatzgewinne an den Katastrophen Nothilfe-Fonds der internationalen Kinderhilfsorganisation Plan Deutschland International e.V..


Produkte von tgkp