PERIS + CORR

Das Label Peris + Corr wurden von Dyfrig Peris und Jennie Corr gegründet. Das Unternehmen sitzt in Snowdonia, North Wales, und designed Shirts und andere Textilien. Bedruckt wird von Hand mit Farben auf Wasserbasis, frei von Schwermetallen und anderen gesundheits- und umweltschädlichen Stoffen.

Ökologische Textilien von Peris + Corr

Alle Shirts und Textilien sind fair gehandelt und aus ökologischer Baumwolle oder nachhaltigem Bambus- oder Hanfanbau. Die Shirts bezieht Peris und Corr von Continental Clothing, die Mitglied in der Fair Wear Foundation sind. Die Fair Wear Foundation hat es sich zum Ziel gemacht, weltweit faire, gesetzliche und menschenwürdige Arbeitsbedingungen in Betrieben zu fördern.
Die Geschirrtücher von Peris + Corr werden in Indien gefertigt und über Bishopton Trading in Bristol importiert. Peris und Corr bedruckt sie dann im eigenen Studio. Andere Textilien fertigt Peris + Corr selbst. Dafür bezieht das Label ökologische Baumwolle von Organic Cotton, Machynlleth und Hanf-Baumwollgemische von Hemp Fabric UK.

Recycling und Wiederverwendung

Peris und Corr arbeiten daran ihr Unternehmen so umweltfreundlich wie möglich zu führen und negative Auswirkungen auf unseren Planeten stetig zu reduzieren. Peris + Corr versucht nicht nur Müll zu reduzieren auch so viel wie möglich wiederzuverwenden oder zu recyclen.
Zudem kauft das Label umweltfreundliche Bürowaren ein und druckt Grußkarten auf 100% Recyclingpapier. Für die Versandverpackungen werden abbaubare oder recyclebare Materialien verwendet. Der Strom wird aus erneuerbaren Energien bezogen.


Produkte von PERIS + CORR