IPA-NIMA

Die individuellen Taschen von IPA-Nima

IPA-Nima ist für einzigartige Kreationen mit eindrucksvollen Farben und raffinierten Verzierungen bekannt.
Immer auffällig und trendy kombiniert Christina Yu seit 1997 einzigartige Materalien zu immateriell zeitlos und eleganten Kreationen.

Die einzigartigen Taschenkreationen

Extravagante Designs sind das Markenzeichen von IPA-Nima.
Christina und ihre Designer verstehen es alle Arten von Metall bis zu Perlen, sowie ausgesuchtes Leder zusammenzuführen.
International haben die detailverliebten, handgefertigten Modelle der vietnamesischen Designerin Christina Yu jedoch längst Kultstatus erreicht:
Nicht nur Cate Blanchett, Toni Braxton, Sarah Michelle Gellar, Renee Fremmin, Denish Rich sowie Hilary Clinton um nur einige aufzuzählen, sind begeisterte Ipa-Nima-Anhängerinnen.

Die besondere Qualität der IPA-Nima Taschen

IPA-Nima Produkte werden mit großter Sorgfalt hergestellt.
Die feinen und komplizierten Designs mit Perlenbesatz und umsäumten Spitzen brauchen viel Aufmerksamkeit und Zeit, um fertig und perfekt zu werden.
Das Innenleben einer jeden Tasche ist aufwändig mit Seide ausgekleidet.
Innentaschen in unterschiedlichen Größen bieten Platz für die vielen Kleinigkeiten, die eine Frauenhandtasche beherbergt. Die Eco-Fashion Taschen werden von hoch qualifizierten Handwerkern in mühevoller Handarbeit umgesetzt. Dafür wird ein Schatz aus hochwertigsten und streng geprüften Materalien verwendet um zu einem IPA-Nima Produkt verarbeitet werden zu können.
Ipa-Nima arbeitet dauerhaft mit zahlreichen Familienunternehmen und kleinen Werkstätten unter fairen und sozialen Gesichtspunkten zusammen.
Durch ihre Fair-Trade Unternehmenspolitik gegenüber lokalen Zuliefern und Partnern, schafft Ipa-Nima Arbeitsplätze und Kontinuität vor Ort und unterstützt außerdem gemeinnützige Organisationen.
Die gesamte Organisation verfolgt sowohl sozial verantwortliche als auch umweltfreundliche Standards.

Bei Avocado Store gibt es exklusiv eine tolle Auswahl an IPA-Nima Taschen.


Produkte von IPA-NIMA